goetterfunke's Webseite



Ab und an muss man es wagen,
laut und deutlich "NEIN" zu sagen.

Das muss nicht immer was negatives sein,
im Gegenteil,danach tritt oft Befreiung ein.

Ein klares Nein zeigt den Anderen Grenzen auf,
denn  manchmal, kommt Dein Gegenüber nicht von allein auf Deine Grenzen drauf!

©M.E. Eder 2003

Als Freund wird man nicht geboren,
als Freund wird man von einem Herzen auserkoren!

Freund kannst Du nicht automatisch sein,
in diese Aufgabe wächst man erst hinein!

©M.E.Eder 2003

Augen auf und durch, hast Du gemeint,
Augen auf und durch und hast recht , so wie es scheint!

Augen auf  und durch, ja, so mache ich das jetzt auch,
Augen auf und durch, gal was der Kopf sagt, die richtige Entscheidung, die trifft meist das Herz und der Bauch.

©M.E.Eder 2003


Bitte, bitte, nicht schon jetzt!
ich schlag auf den Wecker, ich bin ganz entsetzt.

Ich schlafe dann sofort wieder ein,
doch es läutet schon wieder, bitte, bitte, das darf nicht sein!

Oh wie fein, es ist nicht der Wecker, es ist das Telefon!
Zu meinem Pech sagt eine Stimme: „Du musst aufstehen, weißt du das schon?“

©M.E. Eder 2003

Blumen..

Sie sprechen eine Sprache, die FAST JEDE Frau versteht,
da es eine Sprache ist, die ohne Worte tief ins Herz hinein geht!

©M.E. Eder 2003

Das Wort Liebe wirkt so klein,
es hat nur 5 Buchstaben..

Doch hat man das Glück, von einen Menschen als liebeswert empfunden zu werden,
dann ist es wohl das größte auf Gottes Erden!

©M.E. Eder 2003

Du bist eine Sondergabe, schön,
dass ich Dich gefunden habe!

Menschen gibt es viele an der Zahl,
aber solche wie die Dich, die gibt es nur hin und wieder einmal.

Du nimmst und magst die Menschen wie sie sind,
das gehört hervorgehoben wie ich find`!

©M:E. Eder 2003

Du Freund, Du Engel ohne Flügel, Du bist wichtig für die Welt.

Vielleicht nicht für die ganz große, aber sicher für so manche kleine,
und garantiert für die meine!

©M.E. Eder 2003

Du hast mir mal im Prater ein weiches Bärchen geschossen
Ich habe mich sehr gefreut, über den süßen Knuddelgenossen!

Es war mir dann so, als hätte er gebrummt,
doch es muss wohl die Hose vom Chauffeur gewesen sein, denn seit ich den Wagen verließ, ist mein Bärchen für immer verstummt!

©M.E. Eder 2003

Ein Freund,
er wünscht mir hundert Freunde wie Euch, nein danke, wahre Freunde habe ich jetzt fünf,
die da sind bei Freude und beim Leid, die nicht wahren verschwanden in der Not, so wie in der Waschmaschine die Strümpf`!

©M.E. Eder 2003

Eine Pflanze muss man gießen,
damit ihre Blätter richtig sprießen.

Auch einen Freund muss man fest umsorgen,
dann hält das zarte Pflänzchen der Freundschaft Jahre und verwelkt nicht gleich übermorgen!

©M.E. Eder 2003

Ich will dir die Gefühle gerne beschreiben,
die mir Tränen in die Augen treiben!

Tränen der Freude, dass es dich gibt in meinen Leben,
Tränen der Traurigkeit, denn Du bist vergeben!

©M.E. Eder 2003

Ich wurde heute Früh von meinen Handy geweckt!
Warum nur? Das hab ich erst gar nicht gecheckt,
was für ein Grund dahinter steckt. dann hab ich entdeckt,
dass ich ja eine Geburtstagserinnerung in meinen Handy hab` versteckt!

Ach ja, mir dämmerte es, mir fällt es dann ein,
es sollte ein Zeichen für mich sein, damit ich Dir was schenken kann, und sei es noch so klein,
ich schenke DIR diese Zeilen, denn ich finde DICH als Mensch ganz fein!

Sie sollen Dir sagen, "ICH DENK AN DICH
UND DAS DU GEBOREN WÜRDEST, DAS IST WICHRIG FÜR MICH!"

©M.E. Eder 2003


Ist doch egal, das sagt man meist,
wenn es gar nicht egal ist, wenn man sich denkt: ACH,SO EIN MIST!

Ist doch egal,ist oft nur die Bitte zum gemeinsamen Schweigen,
oft ist es der einzige Weg, Jemanden das NICHT EGAL mit Nähe und Anwesenheit zu zeigen!"

©M.E. Eder 2003


Jeder ist gefangen und jeder ist frei,
das zu erkennen, das ist keine Spielerei!
 
Jeder hat Möglichkeiten, in seinen Bereich,
jeder für sich, denn keiner ist gleich.
 
Man darf nur nichts blind in der Gegend herumrennen,
dann wird man bei jeder noch so harten Grenze, die eigene Freiheit erkennen!
 
©M.E.Eder 2003
 


 Kennt ihr dieses Ding, dass unter anderen Trompetenkäfer genannt?
Nein? Ich denke Ihr irrt, denn garantiert jeden ist sein Geruch bekannt.

Der sich irgendwann durch jede Hose schleicht,
mal laut, mal leise und lang nicht aus den Räumen weicht!

Jeden kam er schon mal aus,
scheißt Euch nicht an, was keine Miete zahlt muss raus!

©M.E.Eder 2003

Lebe!

Für wen?

Lebe!
Wozu?

Lebe!
Denke doch nicht immer nur an Dich!

Lebe!
Wenn Du es für Dich nicht kannst,
dann versuche es bitte für mich!

©M.E. Eder 2003

LEBEN heißt SEIN,
aber was sind die Dinge, um die es geht,
was ist es, wofür das SEIN im Leben steht!

Ich lebe eben, weil ich geboren bin,
aber hat das SEIN dann gleich einen Sinn?

SEIN heißt,  erst einmal was werden,
es heißt den Sinn zu entdecken, den man hat auf Gottes Erden!

©M.E.Eder 2003


 

Man darf gerne an mich denken,  man darf gerne mein stiller Gast sein,
und mir gute Gedanken schenken, doch Leute die mir böses wollen, die lasse ich  nicht mehr zu mir hinein!

Leute die mir böses wollen, die haben auch im Gedanken nichts bei mir verloren,
denn  ich will meinen Frieden und wie man weiß,n ein Krieg wird meist durch Gedanken geboren!

©M.E. Eder 2003

Man machte mich wertlos, ich habe das gedanklich durchgecheckt
und ich habe entdeckt, dass die wahre Wertlosigkeit nicht in mir, sondern in denen die wertlos machen müssen steckt!

©M.E. Eder 2003

„Mausi“ heiße ich bei den Männern immer, das finde ich recht witzig,
muss mich mal in den Spiegel schauen, ob meine Nase auch so spitzig.

Nein, das ist es nicht, was ist es bloß?
Ich hab’s! DIE MÄNNER SIND ZIEMLICH EINFALLSLOS

©M.E. Eder 2003

Mir schmeckt beides nicht, weder Konfitüre,  noch Marmelade,
aber das uns die EU unseren Wortschatz nehmen will, das finde ich mehr als nur schade

©M.E. Eder 2003

"Nicht da rauf, du tust dir weh,
sei vorsichtig, bitte versteh!"

Einem Kind kann man oft sagen was man will,
bevor es nicht spürt, was passieren kann, steht ein Kind selten still!

©M.E. Eder 2003

                                                      

Nimm mir nichts weg von meinem Wesen,
aber dichte mir auch nichts an,
das ist etwas was ich nicht ausstehen kann !

Es ist wie es ist,
es sei wie es sei,
bitte hört auf mit der An- und Wegdichterei

©M.E. Eder 2003

Sie ist nicht normal, sie ist "ver-rückt"
sie würde vom Herrgott mit den Anderssein BEGLÜCKT!

Wenn sie durch  die Gegend stapft, oder rollt, dann reißen viele die Augen auf,
dass nimmt sie mittlerweile gerne im Kauf.

Sie ist "ver-rückt" und nicht sooo stinknormal,
ihr schenkt man noch Beachtung, doch sieht man sie öfter, dann wird auch das "Ver-rücktsein" egal!

©M.E. Eder 2003

Steine sehen oft so leblos aus,
doch bei vielen wächst etwas grünes heraus.

Die Einen sind eckig, die Anderen sind rund,
die Einen sind grau, andere bunt.

Viele sehen sie als wertlos, meinen sie würden nichts nützen
und was ist mit den vielen kleinen Tieren, die sie vor Gefahren schützen?

Man muss manches nur ein wenig wenden und ein bisschen drehen,
dann kann man Sinn und Lebendigkeit, in allen aus Gottes Schöpfung sehen!

M.E. Eder 2003

Unsere Politiker wollten unsere Neutralität hergeben
und jetzt sind sie doch froh, dass wir mit ihr leben!
 
Gerne hätte sie so mancher Politiker gestrichen,
man hat sie schamlos mit "unserem Kitsch",den Mozartkugeln und den Lipizzanern verglichen
 
Jetzt im Irakkrieg, da haben auch unsere Politiker Angst, gewähren keinen Durchmarsch und keinen Überflug,
Ach, würde  vielleicht endlich erkannt, dass unsere österreiche Neutralität doch ganz klug?
 
M.E. Eder 2003



Warum du, warum er,
warum überhaupt wer???
Leid zu begreifen, das ist so schwer.

Warum du, warum er,
warum überhaupt wer???
Es bleibt KEINER verschont, nur registriert man es bei Jemand anderen weniger!

Warum du, warum er,
warum überhaupt wer????
Es hat ALLES seinen Sinn, Gott wird ihn Dir zeigen, bezweifelst Du seine Existenz noch so sehr!

©M.E. Eder 2003


Was hat ein Freund für ein Geschlecht?
Ich überlege, ich weiß es nicht so recht.

Ich sehe einen Freund eher als geschlechtslos,
sonst ist das Vertrauen nicht so groß!

Würde ich bei einem Freund die Geschlechter in Mann und Frau trennen,
würde mich keiner wirklich kennen!

Will man mich als Freund, darf man mich mögen,
lieb haben, aber nicht lieben,
denn Freundschaft geht kaputt, wird sie geleitet von sexuellen Trieben!

©M.E. Eder 2003

Wenn Du mein Freund sein willst-
Dann lass mich mit Dir teilen,
in der Freute und im Leid, will ich mit Dir verweilen.

Wenn Du mein Freund sein willst-
Dann kannst Du mir erzählen,
die Dinge, die Dir gut tun, aber vorallen auch die, die Dich quälen!

Wenn Du mein Freund sein willst-
Dann verlange ich von Dir,
dass Du auch annehmen kannst, eine helfende Hand und zwar von mir!

©M.E. Eder 2003

Wenn einer geht, dann kommt ein Anderer an seinen Platz?!
Klappt das immer? Gibt es immer es immer einen Ersatz?

Einen Gegenstand kann man leichter wieder zu 100% ersetzen,
aber kein Lebewesen, darum lernt endlich die Einzigartigkeit von allem lebenden zu schätzen!

©M.E. Eder 2003


Wer andere weich bettet, der liegt nicht gleich automatisch weich,
doch wer mit Steinen wirfst, der wird irgendwann garantiert davon erschlagen!

©M.E. Eder 2003

 

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!